Kohärenz

Kohärenz weil

Anton Antonovsky, Begründer der Salutogenese (Gesundwerdung), beschäftigte sich mit den Fragen:

  • “Wie und warum werden Menschen krank und wie bleiben sie trotz vieler potentiell gesundheitsgefährdender Einflüsse gesund?”
  • “Wie entsteht Gesundheit und wie wird sie gewahrt?”
  • “Was ist das Besondere an Menschen, die trotz extremer Belastung nicht krank werden?”

In seinen Forschungen fand er drei Elemente die er als Kohärenzsinn (englisch für “Sense of coherence; SOC”) zusammenfasste.
Ist dieser auf irgendeiner Art und Weise für den Menschen vorhanden, ist er in der Lage auch größte Herausforderungen zu meistern und im schlimmsten Fall, zu überleben.

Er beschrieb diese Komponten als “globale Orientierung” von

  • der Verstehbarkeit (Fähigkeit die Situation auf ihre Ursachen hin zu analysieren)
  • der Handhabbarkeit (Wissen um die eigenen Ressourcen) und
  • der Sinnhaftigkeit (Sinnhaftigkeit eines Bewältigungsversuches)
Kohärenz bildet also den Grundrahmen um Stress und Stresseinprägungen gesund in den Alltag zu integrieren. Auch stark belastende Lebensereignisse werden so bewältigt.

Werkstatt weil…

Unser Leistungsvermögen hängt größtenteils von der Kunst ab, wie wir scheinbar verschiedene Lebensziele, Lebensereignisse  und –wünsche im Laufe der Jahre „unter einen Hut“ bzw. in ein erfülltes Leben integriert bekommen. Leben wir nur für die Karriere, macht uns plötzlich die Einsamkeit zu schaffen und bremst die Schaffenskraft. Leben wir nur für die Kinder, fehlen beruflicher Erfolg und Anerkennung, was zu Missmut statt Frohsinn führt und die Familienatmosphäre belastet. Geht es uns nur um Sicherheit, betrauern wir später die verpassten – weil risikoreichen – Highlights, die wir auf dem Lebensweg versäumt haben. Schläge des Schicksals kommen ungeplant und mit voller Wucht.

-Werkstatt- meint die Idee, dass jeder an seinen Zielen und seiner Gesundheit aktiv arbeiten muss um sie zu erreichen und zu erhalten.

∼Die Gesundheit ist zwar nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts.
Arthur Schopenhauer, 1788 – 1860, deutscher Philosoph∼

Mit Coaching integrieren Sie die verschiedenen Anteile Ihrer Erfahrungen und Ihrer Persönlichkeit zu einem „inneren Team“. Ihre unterschiedlichen Lebenswünsche widersprechen sich nicht länger im inneren „Hin- und Hergerissen- Sein“. Sie werden durch gezieltes Emotions- Coaching zu lebenswerter Vielfalt und führen Sie zu „vereinten Kräften“: werden Sie mit sich selbst ein Team, um langfristig leistungsfähig zu bleiben.

 make your choice